Kinderjury 2017

Kinderjury 2017

Kinderjury-Experte Markus Dietrich

Kinderjury
Kino kann ganz schön anstrengend sein. Vor allem, wenn nach dem Abspann nicht nur die eigene Meinung gefragt ist, sondern die auch noch begründet werden muss. Denn die Mitglieder der Kinderjury vergeben in Kategorien wie Filmidee, Handlung, Kamera, Musik und schauspielerische Leistung Noten auf einer Skala von 1 bis 6. Beim Kikife stellen sich dieser Herausforderung Kinder und Jugendliche der Klassen 6 bis 8. Sie werden sich – zusammen mit den Kollegen von Fach- und Filmkritikerjury - alle Wettbewerbsfilme anschauen. Nach jeder Vorstellung gibt es die Gelegenheit zum Austausch. Anschließend beraten die Junioren alleine. Denn jede Jury muss einen eigenen Sieger ermitteln.
Mitmachen lohnt sich, denn in der Kinderjury entscheiden die ausgewählten Bewerber zusammen mit einem Expertenteam darüber, welcher Beitrag im "Wettbewerb Internationaler Kinder- und Jugendfilm" der Beste ist und den "Preis der Kreissparkasse Ostalb" erhält. Gefragt sind dafür Ausdauer und Sitzvermögen, um die Filme an allen Tagen des Festivals zu bewerten. Und es kommt noch besser: Während des Kinderkinofestivals haben die Mitglieder der Kinderjury freien Eintritt ins Kino!
Bewerbung Filmbegeisterte Kinder aus den Klassen 6 bis 8 können sich für die Kinderjury beim Kikife bewerben. Das Kinderjury-Team benötigt dafür eine Bewerbung mit Begründung, warum man gerne in der Kinderjury mitmachen möchte. Sie sollte außerdem eine kurze Beschreibung des eigenen Lieblingsfilms mit dessen Stärken und Schwächen enthalten und insgesamt eine DIN A4 Seite nicht überschreiten.
Die Bewerbung bitte zusammen mit Postanschrift, Email-Adresse, Telefonnummer und einem Foto senden an: Kulturbüro Schwäbisch Gmünd, Kikife-Juryteam, Waisenhausgasse 1-3, 73525 Schwäbisch Gmünd