Kurzfilmworkshop
In einem Film mitspielen – davon träumen viele Kinder und Jugendliche. Beim Kikife kann sich dieser Traum erfüllen, denn begleitend zum Festival wird jedes Jahr ein Kurzfilm mit tatkräftiger Unterstützung von ausgewählten Kindern und Jugendlichen produziert. Besonders hervorzuheben sind eindeutig die jungen Darsteller, die zwar selten Schauspielerfahrung besitzen, dafür aber mit vollem Einsatz eine beeindruckende Leistung abliefern.
Aber auch in den anderen Bereichen wie Regie, Kamera oder Ausstattung können die Kinder- und Jugendlichen in die Herstellung eines Films hinein schnuppern. Unter Anleitung von professionellen Filmemachern – ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Stuttgarter Produktionsfirma Teamwerk – mit ebenso professionellem Equipment entsteht so Jahr für Jahr ein toller Kurzfilm, der jeweils auf der Abschlussveranstaltung des Kikife seine Weltpremiere feiert. Direkt nach der Premiere wird dazu eine DVD produziert, die Interessierte käuflich erwerben können.
So zum Beispiel der Film des Kikife 2012 mit dem Titel "Karambolage", der unter der Regie des bekannten Schauspielers und Regisseurs Christof Arnold entstanden ist und einen bisherigen Höhepunkt der Kikife-Filmreihe darstellt.

Beim Dreh 2012

Beim Dreh 2012

Beim Dreh 2012

Karambolage
Laras Vater verlässt die Familie. Eine Katastrophe, die die 14-Jährige nicht hinnehmen will. Zusammen mit ihrer Freundin Vicky und deren kleinem Bruder Hugo hecken sie einen Plan aus, wie sie Laras Vater zur Rückkehr bewegen können. Doch kann so etwas wirklich funktionieren?
Land
Deutschland, 2012
Dauer
13 Minuten
Regie
Christof Arnold
Drehbuch
Christof Arnold
Produktion
Walter Deininger, Günter Moritz, Monika Agler, Christof Arnold
Darsteller
Veronika Hauger, Janina Wolf, Jakob Nagel, Christof Arnold